Ihre Spende hilft benachteiligten Jungen im Düsseldorfer Süden. 

Danke an den Lions Club Düsseldorf Schloss Benrath!

Herr Töpfer und Herr Mahlke konnten sich bereits im Sommer persönlich auf dem Sommerfest von AlleMann einen Eindruck vom Projekt machen. Herzlichen Dank für Ihr persönliches Interesse!
Alle Mann
"AlleMann“ richtet sich an Jungen im Düsseldorfer Süden im Alter von 10-18 Jahren, die sozial benachteiligt sind. Die meisten der zu uns kommenden Jungen wachsen in 1-Eltern-Familien auf - überwiegend bei der Mutter. Sie haben überwiegend gar keinen Kontakt zu ihren Vätern, die sie aber sehr vermissen. Die Mütter sind oft aufgrund finanzieller Sorgen, Zeitmangel (Job, Kinder) oder psychischer Erkrankungen in der Erziehung überfordert. Aus diesem Grund zeigen diese Jungen oftmals Auffälligkeiten in ihrem Sozialverhalten. Sie fallen in der Schule auf, indem sie sich nicht an Regeln und Grenzen halten und nur ein geringes Durchhaltevermögen aufbringen. Aber auch besonders schüchterne und verschlossene Jungen kommen zu „AlleMann“. Gerade sie gestalten ihre Freizeit häufig medienlastig und monoton. Dem treten wir in diesem Projekt entgegen.

„Heranwachsende Jungs haben häufig Orientierungsprobleme“, erklärt Malte Schulz, Projektleiter von „AlleMann“. Die Einrichtung der Diakonie Düsseldorf betreut in diesem Jahr rund 40 Jungen, die sich in sozial schwierigen Lebenssituationen befinden. „Sie finden zu selten positive männliche Vorbilder und sind gefährdet, ihre angelegten Talente und Begabungen verkümmern zu lassen. Wir möchten ihnen Orientierung bieten und ihnen zeigen, wie sie mit ihrer Suche nach Halt und sozialer Bedeutung umgehen können.“

Dank Ihrer Spende…

Dank der Spende durch den Lions Club Düsseldorf Schloss Benrath konnten wir ein Jungen Workshop im Bereich des Hip Hop anbieten. Dieses hat enorm das Selbstwertgefühl der teilgenommenen Jungen gesteigert. Auf dem Sommerfest in diesem Jahr sind drei Jungen des Workshops aufgetreten und haben ihre selbstgeschriebenen und gesungenen Texte vor ungefähr 100 Zuschauern präsentiert. Wie groß war die Aufregung im Vorfeld, die Angst zu Versagen, ausgelacht zu werden. Und wie groß war der Stolz nach dem Auftritt, nachdem alles gut geklappt hat und 100 Personen gejubelt haben.Die meisten der zu uns kommenden Jungen aus dem Düsseldorfer Süden können sich aufgrund ihrer familiären finanziellen Situation zu Hause soziale Teilhabe in Düsseldorf nicht leisten. Mavin sagte beim Workshop: „ Das ist echt cool. Endlich erleb ich auch mal was!“ Die Jungen fühlen sich oft wie Menschen „2. Klasse“, können nie in der Schule von besonderen Highlights in ihrem Leben berichten. Das Familie- Budget gibt dieses nicht her.

Die Erlebnisse in dem Hip Hop Workshop wirken sich nachhaltig auf das Selbstvertrauen, die Selbstkontrolle und die Selbstständigkeit der 10 teilnehmenden Jungen aus. Im Rahmen des Workshops erlebten viele Jungen zum ersten Mal ein Gefühl der Zugehörigkeit.

Wichtig war bei dem Projekt auch der Kontakt zu den männlichen Fachkräften von „AlleMann“. Diese zeigen ihnen Verhaltens- und Handlungsmuster jenseits der gelernten Rollen auf: „Was heißt es ein Junge/ ein Mann zu sein?“

Vielen Dank, dass der Lions Club Düsseldorf Schloss Benrath das Projekt möglich gemacht hat!

 

Diakonie Düsseldorf
Spenderservice
Ute Langen
Platz der Diakonie 3
40233 Düsseldorf
www.diakonie-duesseldorf.de

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.